Abbruchplanung 175m - Kamin

(08.02.2017) Am 08.02.2017 erhielt die Thomas Lorenz ZT GmbH einen nicht alltäglichen Auftrag. Zwei 175 m hohe Kaminrohre und der 160 m hohe Gitterrohrmast des ehemaligen Fernheizkraftwerks Neudorf-Werndorf sollen abgebrochen werden. Thomas Lorenz und sein Team stehen dem Abbruchunternehmen FMD aus Weiz mit Konzeptplanung und Abbruchstatik zur Seite. Der 1966 errichtete Dreiecks-Mast besitzt Seilabspannungen in 2 Ebenen. Die Kaminrohre sind seitlich geführt und mit der Mastkonstruktion verbunden. Im Inneren befindet sich eine Aufzugsanlage, welche ebenso demontiert werden soll. Mast und Kamine besitzen eine Gesamttonnage von rund 400 t, der Abbruch ist mit einem frei stehenden Turmdrehkran (Hakenhöhe 184 m) geplant. Eine besondere Herausforderung stellen der nahegelegene Radweg, das in unmittelbarer Nähe befindliche Kesselhaus und die große Schlankheit der hohen Mastkonstruktion dar.