S10 Mühlviertler Schnellstraße

Die S10 Mühlviertler Schnellstraße verbindet die A7 Mühlkreisautobahn mit der tschechischen Staatsgrenze und ist ein Teilabschnitt des Korridors Linz – Prag.

Die Thomas Lorenz ZT GmbH wurde von der ASFINAG Bau Management GmbH mit dem Detailprojekt für elf Großobjekte, darunter sechs Unterflurtrassen mit bis zu 800 m Länge, zwei 150 bis 200 m lange Galerie- und drei Brückenobjekte in Stahlbeton- und Spannbetonbauweise, beauftragt. Weiters wurden 20 Kleinobjekte sowie zwei Hilfsbrücken bearbeitet.  

Infobox
Tätigkeitsbereich
ST
Statisch-konstruktive Bearbeitung
Leistungszeitraum 2011 - 2015
Auftraggeber ASFINAG Bau Management GmbH
Baukosten ca. € 718 Mio.