EXPO Pavillon Shanghai

Für den Österreichpavillon der EXPO 2010 in Shanghai wurde die Thomas Lorenz ZT GmbH von den Architekten ARGE SPAN-Zeytinoglu mit der statisch-konstruktiven Bearbeitung beauftragt.

Dabei wurde aus einer komplexen Gebäudeform ein Stahltragsystem entwickelt, das der vorgegebenen Geometrie folgend ein wirtschaftlich sinnvolles Stahlskelett hinterlegte. Das Tragsystem bestand aus einem räumlichen Stahltragwerk. Dieses wurde für die Decken und Wände durch Betonelemente ergänzt.

Besonderes Augenmerk lag beim Entwurf auf der Flexibilität des Pavillons und somit konnte die Konstruktion am Ende der Weltausstellung wieder ohne großen Aufwand vollständig demontiert werden.

Infobox
Tätigkeitsbereich
ST
Statisch-konstruktive Bearbeitung
Leistungszeitraum 2009 - 2010
Auftraggeber EXPO Office Austria/Architekt Zeytinoglu Wien
Baukosten € 3,5 Mio.