Brückeneinsturz Frohnleiten - Thomas Lorenz als SV vor Ort

(25.02.2015) Am 21.2.2015 um 18:05 stürzte das in Bau befindliche Tragwerk des Objektes F3 der S35 Richtungsfahrbahn Graz in Frohnleiten ein. Ein 900 t schwerer, 45 m langer, bereits betonierter und teilvorgespannter Brückenabschnitt fiel auf die darunter verlaufende Südbahn. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt, aber die Bahntrasse vollkommen blockiert.

Von der ASFINAG um Hilfe gebeten war das Team der Thomas Lorenz ZT GmbH bereits nach kurzer Zeit mit 3 Mann vor Ort. Thomas Lorenz, Franz Reichl und Jürgen Kraker halfen noch in den Nachtstunden tatkräftig mit, die Gefahrensituation zu beurteilen und erste Schritte zur Absicherung des schräg hängenden Brückenteiles festzulegen. An den Folgetagen war das Team vor Ort mit Beweissicherungsarbeiten beschäftigt und wirkte aktiv an der Erstellung des Sicherungs- und Abbruchkonzeptes mit.

Gemeinsam mit weiteren Sachverständigen, den Experten der ASFINAG, der ÖBB und der Bau-ARGE konnte das Ziel die Bahnstrecke möglichst rasch wieder freizugeben bereits 10 Tage nach dem Einsturz erreicht werden. Ein Kompliment an alle Beteiligten - vor allem an das Krisenmanagement-Team der ASFINAG vor Ort!