Hochtechnische Bestandsanalyse Klinikum Kiel

(08.02.2016) In der Woche vom 19.-23.01.2016 wurden von DI Franz Reichl und seinem Team die Bestandsbauten 518 und 523 am Klinikum Kiel aufgenommen. Mit einem hochmodernen, extrem sensiblen Scanner der Fa. Hilti wurden zerstörungsfrei Betondeckungen gemessen sowie Bewehrungsgrade und Betonfestigkeiten bestimmt.

Diese Informationen sind wesentlich für die Beurteilung des Brandwiderstandes im Bestand bzw. für die Auslegung von Verstärkunsmaßnahmen für den Umbau. Mit dem Hilti Ferroscan PS 200S sind wir nun in der Lage, Betondeckungen von Bestandsbauten punktgenau und vor allem zerstörungsfrei zu messen.

Diese Leistung bieten wir allen unseren Kunden gerne an.